Keine Angst vor schmutzigen Händen

Kleckern, Kneten und Matschen ist bei den diesjährigen Ferienspielen im Olbernhauer Theater Variabel erlaubt und sogar erwünscht. Denn die 16 teilnehmenden Kinder betätigen sich diesmal kreativ und basteln mit Ton. Die ganze Woche werden die Kinder damit experimentieren. Zuerst bringen sie ihre Entwürfe zu Papier, experimentieren mit Farben und Formen und zwischendurch gibt es immer wieder Abwechslung durch Bewegungsspiele im Park. Zum Abschluss des Vormittages gibt es außerdem ein gemeinsames Mittagessen. Sollte das Wetter mitspielen plant das Team um Gunnar Rug noch eine Überraschung, am Ende der Woche wollen sie mit den Kindern einen eigenen kleinen Brennofen bauen. "In erster Linie geht es aber darum, dass die Kinder die Ferien in der Gemeinschaft erleben sollen, dabei entstehen oft neue Freundschaften", so Gunnar Rug. Außerhalb der Ferienspielen steht das Schülercafé des Theater Variabel täglich zwischen 10 und 17 Uhr allen Jugendlichen zur Verfügung.