Kinder lernen, wie Schule früher war

AKTION Osterferienprogramm lockte ins Museum-Depot Schwarzenberg

kinder-lernen-wie-schule-frueher-war
Lea Padiz und Mia Blei in der Hasenschule als Klara und Minna. Foto: Armin Leischel

Schwarzenberg. Im Museum-Depot Schwarzenberg rief Fräulein Hasenlehrerin - alias Anette Barth - im ehemaligen Bahnhofsgebäude zu einer ganz besonderen Schulstunde. Am Donnerstag besuchten die Kinder vom Hort der Kita "Pfiffikus" Neuwelt die "Hasenschule" im Bahnhof N°4.

Osterprogramm im historischen Klassenzimmer

"Aufgepasst! - Meister Lampe ruft zur Hasenschule" gehörte zum Osterferienprogramm des "Perla Castrum - Ein Schloss voller Geschichte". Hasenhans, Hasengretchen und viele andre Hasenkinder wie Lea Padiz und Mia Blei waren in das historische Klassenzimmer eingeladen. Die Kinder erlernten eine kleine Benimm-Fibel, wie zum Beispiel die Lehrer begrüßt werden mussten und statt Kugelschreiber und Papier wurden die Antworten mit Kreide auf der Schiefertafel notiert. Neben Pflanzenkunde erfuhren sie, was Ostern bedeutet und warum der Hase die Eier bringt. Gemeinsam wurden Ostereier bemalt und bei schönem Wetter fand eine tolle Hasensportstunde im Freien statt.

Hinweis: Kindergruppen ab zehn Personen können auch andere Aktions-Termine vereinbaren. Anmeldung unter Telefon 03774 23389 oder E-Mail: perla.castrum@schwarzenberg.de.