Kinder musizieren für Unicef

Fest Musikliebhaber treffen sich in der Villa Facius

kinder-musizieren-fuer-unicef
Karolini-Mitmachtheater im Paletti Park. Foto: A. Leischel

Lugau. Musizieren für UNICEF - unter diesem Motto wird das Musikfest der Musikschule Decker am 13. Mai in der Kulturvilla Facius in Lugau stehen.

Das bereits zur Tradition gewordene Musikfest ist stets ein Höhepunkt für Musikschüler, deren Eltern und viele Musikliebhaber.

Villa Facius schafft mehr Platz für die Besucher

In den letzten Jahren wurde es als Hoffest bei Musik-Decker direkt durchgeführt, doch mitunter kamen fast 200 Zuschauer, so dass der Platz kaum ausreichte. Deshalb haben sich die Organisatoren für dieses Jahr das Kulturzentrum "Villa Facius" in Lugau herausgesucht. "Das Ambiente ist besonders bei schönem Wetter hervorragend geeignet für dieses Musikfest", sagte Karola Decker.

Die Musikschüler stehen im Mittelpunkt des Programms

Laut Veranstalter startet das Musikfest um 14 Uhr mit einem bunten musikalischen Programm. Dabei stehen natürlich die großen und kleinen Musikschüler im Mittelpunkt. Sie werden ihr Können zeigen und beweisen, was mit viel Fleiß, Ausdauer, Freude und Talent musikalisch erreicht werden kann.

In den Liedern geht es meist um Kinder und deren Wohl. Deshalb ist auch die Idee entstanden, die Erlöse des Festes für UNICEF zu spenden.

"Kein Vater und keine Mutter würde nicht alles für das Wohl ihrer eigenen Kinder tun, das ist ganz natürlich. Aber tun wir auch genug für andere Kinder, die nichts für die Zustände können, in denen sie aufwachsen?", so Jörg Decker, der mit seiner Frau Karola als Karolini-mitmachtheater Ausschnitte aus dem Kinder-Liedermacher-Programm "Wir Können Zusehen Oder Was Tun!" zeigt.