• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kirche feiert 475. Geburtstag

Kultur Festwochenende bietet spannende Einblicke

Annaberg-B. 

Unter dem Motto "Typisch evangelisch - wir feiern 475. Geburtstag" werden vom 1. bis zum 4. Mai in Annaberg-Buchholz die Feierlichkeiten der sächsischen Landeskirche eröffnet. Dazu informiert Stadtsprecher Matthias Förster: "Vier Tage lang wird im Herzen des Erzgebirges jenes historische Ereignis in den Mittelpunkt gerückt, das in der beginnenden Neuzeit die kirchliche Landschaft Sachsens nachhaltig veränderte. Dank des klugen Handelns der Wettiner und des Reformators Philipp Melanchton wurde dadurch der Frieden in den sächsischen Ländern bewahrt." Das große Historienspiel "1539 - friedliche Revolution auf St. Annaberg", das mit weit über 100 Schauspielern am 4. Mai ab 12 Uhr auf den Annaberger Markt einlädt, rückt dabei eines der spannendsten sächsischen Ereignisse im 16. Jahrhundert in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Spannungen in der Kirche, Unruhen in der Bevölkerung, der Blick ins evangelische Buchholz, politische Verwicklungen und der Tod des Landesherrn geben dabei ausreichend Stoff für ein sehenswertes und inhaltsreiches Schauspiel. Bereits am 1. Mai um 19 Uhr wird zu einem Festakt in die Annenkirche eingeladen. Einen großen Jugendgottesdienst gibt es am 2. Mai um 19 Uhr auf dem Annaberger Markt und mit einem Festgottesdienst am 4. Mai um 14.30 Uhr in der Annenkirche wird das sächsische Reformationsjubiläum in gebührender Weise begangen. Außerdem erinnert ein hochkarätiges wissenschaftliches Kolloquium vom 1. bis zum 3. Mai im Erzhammer mit internationalen Gästen an jene bedeutsamen Tage in Annaberg und Leipzig, mit denen 1539 eine Wende in Sachsen eingeleitet wurde. ru/pm