Kleine Adler glänzen auf in Schuss gebrachter Köhfried-Schanze

Wintersport Miniflieger, Spezialspringer und nordische Kombinierte gingen auf Weitenjagd

Oberwiesenthal. 

Oberwiesenthal. Dank Familie Ebell und weiteren ehrenamtlichen Helfern erstrahlte die kleine Köhfriedschanze im Fichtelbergschanzenkomplex am ersten Wettkampftag in der Saison 2020/21 in neuem Glanz. Nach deren Einsatz in den vergangenen Wochen kann der Nachwuchs nun wieder sicher trainieren. Am Samstag stand seit Langem wieder ein Wettkampf auf der Köhfried- sowie den weiteren Kinder- und Jugendschanzen auf der Agenda.

Ausgerichtet wurde dieser vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal. Auf dem Programm stand neben der sächsischen Miniskiflugtournee, die ihre 2. Station nach Scheibenberg Anfang September hatte, der 2. Sächsische Pokal-Wettkampf auf Matten in den Kategorien Spezialspringen und der nordischen Kombination, dessen Auftakt am 12. September in Spitzkunnersdorf vonstatten ging, auf dem Programm. Beim Miniskifliegern gingen 34 Teilnehmer aus Sachsen und Thüringen an den Start. In der nordischen Kombination waren es 48, im Spezialspringen 71 Protagonisten.