Kneipp-Verein auf Tour in Bad Schlema

Natur Kleine Herbstwanderung bei strahlendem Sonnenschein

Bad Schlema. 

Bad Schlema. Zu einer kleinen Herbstwanderung hat der Kneipp Verein Bad Schlema heute eingeladen. Petrus hat mitgespielt und so sind die Wanderer bei bestem Herbstwetter auf Tour gegangen. Mit Start und Ziel an der Kräuterstube am Karl-Aurand-Hauses in Bad Schlema ist man rund sechs Kilometer gewandert. "Wir sind durch den Kurpark bis hoch zum Biedenkopf-Blick gelaufen und zur renaturierten Halde Schacht 209, wo man einen wunderschönen Ausblick auf Bad Schlema hat. Weiter ging es durchs Silberbachtal zum Silbersee und dann an der Eichhörnchen-Quelle vorbei und durch den Kurpark wieder zurück zum Ausgangspunkt", erklärt Wanderleiter Erhard Kühnel.

Die Wanderung heute hat der Kneipp-Verein intern für die Mitglieder gestaltet. Wie Gabriela Hauße vom Vorstand des Kneipp-Verein sagt, habe man die große traditionelle Herbstwanderung, die sachenweit ausgeschrieben ist und wo jedes Jahr zahlreiche Wanderer nach Bad Schlema kommen, aufgrund der aktuellen Situation abgesagt. Im Kneipp-Verein bereitet man intern das große Kneipp-Jubiläum zum 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp im kommenden Jahr vor. Kneipp ist am 17. Mai 1821 in Stephansried geboren. In Bad Schlema ist ein Event am 15./16. Mai 2021 geplant. "Die Vorbereitungen laufen", so Hauße.