"König-Albert-Turm" ist begehrtes Ausflugsziel

TOURISMUS Qualitätszertifikat für "Familienurlaub in Sachsen"

koenig-albert-turm-ist-begehrtes-ausflugsziel
Jedes Jahr können Kinder in Grünhain-Beierfeld und Waschleithe ihre Wünsche an den Weihnachtsmann schicken. Foto: Armin Leischel

Grünhain-Beierfeld. Bereits im Oktober fand im Daetz Centrum Lichtenstein die diesjährige Schulungsveranstaltung für die Markenpartner von "Familienurlaub in Sachsen" statt. Im Rahmen der Veranstaltung überreichte die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS) gemeinsam mit Barbara Meyer, Abteilungsleiterin Wirtschaft im sächsischen Wirtschaftsministerium, das Qualitätszertifikat an den König-Albert-Turm auf dem Spiegelwald in Grünhain-Beierfeld. Die Einrichtung auf dem Spiegelwald ist neben dem Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück" und dem Natur- und Wildpark in Waschleithe bereits die dritte touristische Einrichtung in der Spiegelwaldregion, die mit dem Zertifikat "Familienurlaub in Sachsen" ausgezeichnet wurde. Insgesamt dürfen sich 94 Partner mit der Marke "Familienurlaub in Sachsen" schmücken.

Im Dezember haben Kinder Gelegenheit, ihre Weihnachtswünsche per Post dem Weihnachtsmann zu übergeben. Die eigens dafür gestalteten Karten können die Kinder in einen der drei roten Weihnachtswunschbriefkästen einwerfen. Der Weihnachtsmann persönlich wird jeden Briefkasten leeren. Dazu sind alle Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern herzlich eingeladen. Erste Station ist am 4. Dezember, 10 Uhr am König-Albert-Turm. Am 6. Dezember leert der Weihnachtsmann nach der Kindermettenschicht gegen 10.30 Uhr den roten Wunschbriefkasten am Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück" in Waschleithe und am 7. Dezember um 14 Uhr im Natur- und Wildpark.