Köpke bleibt im Erzgebirge

Fussball 4. Veilchen-Biker-Tour führt am Samstag nach Ingolstadt

koepke-bleibt-im-erzgebirge
Pascal Köpke fühlt sich im Erzgebirge wohl. Foto: Lippmann-Wagner

Lößnitz. Transferfenster geschlossen, Wechselgerüchte vom Tisch: Stürmer Pascal Köpke bleibt ein Veilchen. Der Sohn des Torwarttrainers der deutschen Fußballnationalmannschaft, Andy Köpke, hatte immer wieder betont, dass er sich im Erzgebirge wohl fühlt. Der in Hanau geborene Fußballprofi feierte deshalb auch seinen 22. Geburtstag am Sonntag als Veilchen und gehört am kommenden Samstag in Ingolstadt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zum Aufgebot des FC Erzgebirge Aue.

Mit dem Motorrad zum Auswärtsspiel

Begleitet werden die Lila-Weißen von zahlreichen Fans - einige davon werden die Reise in den Freistaat auf Zweirädern antreten. Michael Rüdiger und Uwe Stübner organisieren im Auftrag des Förderkreises FC Erzgebirge Aue die 4. Veilchen-Biker-Tour zum Auswärtsspiel nach Ingolstadt am kommenden Samstag. Bereits jetzt haben sich über 30 Biker angemeldet, heißt es auf der Vereinshomepage unter www.fc-erzgebirge.de.

Es geht früh los

Der Startschuss für die Tour fällt am Samstag 7 Uhr auf dem Vorplatz der Vereins-Geschäftsstelle. Allerdings werden die angemeldeten Motorradfahrer gebeten, sich bereits gegen 6.30 Uhr am Stadion einzufinden.

"Wer die Möglichkeit hat, Tourinteressierte ohne Motorrad als Sozius mitzunehmen, meldet sich bitte bei uns", schreiben die Organisatoren und wollen die Vermittlung übernehmen. "Der Zeit- und Routenplan wird nach Anmeldung als Email verschickt", heißt es weiter. Um frische Brötchen, leckere Knacker und alkoholfreie Getränke kümmert sich das Organisationsteam.

Derweil steht auch fest, dass die "Eisernen Biker" erneut ins Erzgebirge kommen. Sie haben sich natürlich für den 30. September angemeldet. Die Motorradfahrer aus der Hauptstadt sollen dann an der Autobahn empfangen und zum Erzgebirgsstadion begleitet werden. Am Abend steht eine Grillfete auf dem Programm.