Konzert mit Luise Egermann findet statt

Absage Location ist statt dem Klösterlein Zelle die St.-Nicolai-Kirche

Aue. 

Aue. Das Klösterlein Zelle in Aue ist eine kleine Kirche mit rund 250 Sitzplätzen, die regelmäßig auch für Konzerte genutzt wird. Am Sonntag ist ein Konzert mit Luise Egermann geplant gewesen, doch leider musste diese Veranstaltung abgesagt werden. Besucher, die schon auf einen musikalischen Nachmittag gefreut hatten, müssen nicht komplett darauf verzichten. Wie Luise Egermann erklärt, findet das Konzert statt, allerdings nicht, wie geplant im Klösterlein Zelle in Aue. Dort können aufgrund des geringen Platzes die Abstände in Fragen Corona-Schutzverordnung nicht eingehalten werden. Als Ausweich-Location hat man die St.-Nicolai-Kirche in Grünhain-Beierfeld ausgewählt. Konzertbeginn ist am Sonntag 17 Uhr. Tickets gibt es an der Tageskasse vor Ort. Einen Teil der Einnahmen möchte Luise Egermann an die Kirchgemeinde spenden, wie sie sagt, denn in der St.-Nicolai-Kirche wird aktuell der Turm saniert. Besucher sollten im Bereich des Einlasses eine Mundschutz tragen. Während des Konzertes, wenn alle an ihrem Platz sitzen, kann dieser abgenommen werden. Luise Egermann gesteht: "Ich bin unheimlich aufgeregt und freue mich riesig auf das Konzert." Die junge Musikerin möchte ihren Zuhörern auch ein bisschen etwas erzählt von "Heldentaten & Kinkerlitzchen", die so begegnet sind. Egermann ist sicher, dass man auch die eine oder andere Gemeinsamkeit findet.