Konzertsaison im Schlosskeller ist eröffnet

Kultur Gewölberäume und Festsaal mit musikalischen Angeboten

Schwarzenberg. 

Schwarzenberg. Schon am zweiten Freitag des Jahres 2020 hat der Kul(T)ourbetrieb des Erzgebirgskreises für ein musikalisches Highlight gesorgt: Im Schlosskeller Schwarzenberg gastierten Birds of a Feather.

Das Duo aus der Schweiz begeisterte mit eigenen Songs und verzauberte im herrlichen Ambiente des Gewölbekeller. Amy Mckays und Ryan Leons Lieder erzählen Geschichte, die das Leben schreibt. Die beiden Schweizer überzeugen mit markanten Stimmen und einem herrlichen Gitarrenspiel.

Schweizer Duo begeister Fans europaweit

Sie sind aktuell zwischen Deutschland, Dänemark und den Niederlanden unterwegs. Sängerin Amy Mckay war am Freitagabend vom Flair und der Atmosphäre im Gewölbekeller begeistert: "Das Ambiente ist etwas besonderes. Einfach herrlich."

Am 28. Februar steht das nächste Konzert in den Räumen an. Dann gastierten zum wiederholten Male The Aberlour´s. Auch sie garantieren ein ausverkauftes Haus und entführen musikalisch auf die Grüne Insel.

Im Schloss Schwarzenberg gibt es einen zweiten Raum, der für Konzerte bestens geeignet ist - der Festsaal des Schlosses. Schon am nächsten Samstag gibt es in diesem handgemachte Gitarrenmusik mit Frank Wuppinger und Ozan Coskun. Mit einer ungewöhnlichen Mischung aus Jazz, Klassik und orientalischer Musik wollen sie ab 17 Uhr ihr Publikum begeistern. Hierfür sind Tickets beim Kul(T)ourbetrieb des Erzgebirgskreises noch erhältlich. Ein weiteres Schlosskonzert ist am 7. März geplant. Dann wird den Gästen ein Abend mit romantischen Melodien versprochen.