• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Kran kippt um: Kranführer schwerstverletzt

Unfall Der 42-Jährige wurde unter dem Baufahrzeug begraben

Schwarzenberg. 

Schwarzenberg. Am Freitagnachmittag kam es zu einem folgenschweren Arbeitsunfall auf der Straße des 18. März am Ortsausgang Schwarzenberg. Der 42-jährige Fahrer eines Autokranes wollte seinen Kran innerhalb einer Baustelle auf der gesperrten B101 aufbauen, als ein folgenschwerer Fehler passierte.

Der Kran kippte um und begrub den Fahrer unter sich. Dieser musste schwerstverletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bergung des Kranes wurde durch die Firma selbst in Auftrag gegeben, konnte aber erst bei Tageslicht erfolgen. Verkehrsbehinderungen entstanden nicht, da sich der Unfall im Bereich einer Baustelle ereignete. Weitere verletzte gab es nicht.



Prospekte