Kripo ermittelt: Brandstiftung in der Friedhofskapelle?

Feuerwehr Gotteshaus in Annaberg-Buchholz brannte am Sonntagmorgen

Foto: Andre März

Annaberg-Buchholz. Zu einer Rauchentwicklung in einem Kirchengebäude musste die Feuerwehr am Sonntagmorgen gegen 8.30 Uhr nach Buchholz in die Friedensstraße ausrücken. Wie Einsatzleiter Steffen Mitte berichtet, drang bei der Ankunft der Feuerwehr am Einsatzort Qualm aus dem Kirchenturm. Umgehend gingen zwei Angriffstrupps unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung sowie zur Lageerkundung in das Gebäude vor und löschten das Feuer.

Requisiten und Lagergegenstände zerstört

Nachdem der Brand gelöscht war, suchten die Kameraden mit einer Wärmebildkamera den Dachbereich auf Glutnester ab und löschten diese. Wie der Einsatzleiter weiter berichtet, erlosch das Feuer vermutlich glücklicherweise von allein, sodass der komplette Dachstuhl des Gebäudes nicht abbrannte. Trotzdem zerstörte das Feuer zahlreiche Gegenstände der Kirche, die man auf dem Dachboden einlagerte. Zahlreichen Requisiten die unter anderem auch zum Klosterfest genutzt wurden, zerstörte das Feuer. Auch wurden zahlreiche Bühnenbilder in der Größe von vier mal acht Metern, die zu Kindermusicals genutzt wurden sowie eine Nachbildung der St. Katharinen Kirche Buchholz, die die Kirche im Jahre 1945 zeigt und zum 500 Jährigen Jubiläum beim Festumzug durch die Stadt gezeigt worden war, vollkommen zerstört.

Eingeschränkte Nutzungen sind möglich

Verrußt sind auch die beiden Hallen, die aber eingeschränkt noch genutzt werden können. Nach den Löscharbeiten, sperrte die Polizei den Friedhof sowie das Gebäude ab. Die Kriminalpolizei sicherte am Vormittag noch Spuren. Zudem kam ein Fährtenhund der Polizei zum Einsatz. Ein Brandursachenermittler hat ebenfalls die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.

Ob auch dieser Brand zu der seit Monaten andauernden Brandserie zählt und ob Brandstiftung die Brandursache ist, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Im Einsatz waren 18 Kameraden der Freiwilligen Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz, Ortsteilwehr Buchholz. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.