Krippen Ein Jesus aus Windeln

Lichtenstein. 

Die elfte internationale Weihnachtsausstellung "Andere Länder, andere Krippen" im Daetz-Centrum Lichtenstein ist noch bis zum 3. Februar täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen. Rund 100 Krippen aus ganz Deutschland und weiteren Ländern vereint die Neuauflage. Wie immer galt als Auswahlkriterium, dass die Kunstwerke noch nie zuvor in Lichtenstein ausgestellt wurden.

Ein Schwerpunkt in diesem Jahr gilt Textilien als Material für außergewöhnliche Krippenszenen. Die Berliner Künstlerin Ingrid Wieland präsentiert sich mit zahlreichen Quilts. So gibt es in Patchworktechnik erstellte Wandbilder, die Weihnachten in New York zeigen oder auch eine feine Darstellung der Heiligen Familie, für die Babywindeln aus Stoff die Grundlage bilden.