KSB will Kindern Spaß an Bewegung vermitteln

Weiterbildung Kinder werden motiviert

ksb-will-kindern-spass-an-bewegung-vermitteln
Daniel Schneider (links) und Sascha Wehrmann wollen gemeinsam den Nachwuchssport fördern. Foto: Leischel

Schwarzenberg. Der Kreissportbund Erzgebirge (KSB) informierte in den Räumen der Stadtwerke Schwarzenberg über den Stellenwert der Weiterbildung "Spielintelligenz im Nachwuchssport für Spiel- und Mannschaftssportarten am Beispiel Fußball". Diese findet am 3. September auf der Ritter-Georg-Sportstätte in Schwarzenberg stattfindet.

Weiterbildung soll Sport-Funktionäre schulen

KSB-Geschäftsführer Daniel Schneider erklärt: "Wir wollen für unsere Vereine deren ehrenamtlichen Funktionäre wie Trainer, Übungs-, Jugend- oder Abteilungsleiter ein sehr interessantes und zukunftsweisendes Bildungsprogramm ermöglichen. Wir haben uns deshalb entschlossen, diese Weiterbildung noch einmal anzusetzen." Er sei sehr zuversichtlich, dass die Kommunikation innerhalb der Vereine sich verbessert hat und der neu angesetzte Termin einen deutlicheren Zuspruch findet.

"Mit unseren Fachreferenten Prof. Dr. Lochmann wollen wir den Teilnehmern zeigen, wie man methodisch auf einfache Weise Kinder motiviert, fördert und ihnen gleichzeitig eine kindgerechte Spielintelligenz vermittelt."

Funino: Sport-Festival für Kinder

Ein besonderer Höhepunkt wird das Funino-Sportfestival mit 64 Kindern in 16 Teams im Alter zwischen sieben bis neun Jahren sein. Von der Idee und der Konzeption ist auch der Geschäftsführer der Stadtwerke Schwarzenberg, Sascha Wehrmann, überzeugt. Er bekräftigt seine Unterstützung, in dem man ein Großteil der notwendigen Materialien zur Verfügung stellt.

"Mit weiteren Förderungsmöglichkeiten wollen wir unsere Vereine gerade in der Anfangsphase unterstützen. Voraussetzung dafür ist, dass möglichst viele Trainer, Übungsleiter oder sonstige Führungskräfte der Vereine an der Weiterbildung sowie Kinder beim Funino-Festival teilnehmen", bekräftigte Daniel Schneider. Informationen und Anmeldung werden erbeten unter: www.ksberzgebirge.de al