"Küssen ist die beste Verteidigung"

Belletristik Alexandra Görners erster Roman als Taschenbuch

kuessen-ist-die-beste-verteidigung
Alexandra Görners Liebesroman "Küssen ist die beste Verteidigung" ist ihr erstes Werk, das als Taschenbuch erschienen ist. Foto: Jan Görner

Zöblitz. Der Ullstein-Verlag hat bereits neun Liebesromane der Zöblitzer Hobbyautorin Alexandra Görner als E-Books veröffentlicht. Nun ist der erste als Taschenbuch erschienen. "Küssen ist die beste Verteidigung", wurde als ihr bislang letztes Werk im vergangenen Jahr fertig. Für die 33-Jährige ist diese Veröffentlichung ein großer Erfolg.

Bereits acht Bücher hat Alexandra Görner schon geschrieben

Begonnen hatte die Erfolgsgeschichte erst 2013. Damals schrieb sie ihren ersten Liebesroman. "Verliebt, verlobt, vielleicht", sandte Alexandra Görner drei Verlagen zu. Ullstein meldete sich als einziger wieder bei der Erzgebirgerin und dann noch mit der Nachricht, den Roman im neuen E-Book Format "Forever by Ullstein" zu veröffentlichen.

Ohne Happyend geht es nicht

Dem Erstlingswerk folgten bis heute acht weitere. Das zehnte ist bereits in Arbeit. Es läuft unter dem Arbeitstitel "Verlieben ausdrücklich erlaubt". Wie immer geht es um die große Liebe, um Hingebung, Schmetterlinge im Bauch und um tragische Wendungen. Das Ende geht immer glücklich aus. "Ich bin selber Romantikerin. Ein Happyend ist für mich daher sehr wichtig", so die Zöblitzerin. Geschrieben wird abends und nachts. Tagsüber arbeitet Alexandra, versorgt ihren Sohn und den Haushalt.