Kunstkinder inszenieren Märchen für fabulix

Kreativ Märchenhaftes lockt in die Stadtbibliothek Annaberg-Buchholz

kunstkinder-inszenieren-maerchen-fuer-fabulix
Die Kunstkinder präsentieren in der Stadtbibliothek ihre Märchenwelten. Foto: Ilka Ruck

Annaberg-B. Ganz Annaberg-Buchholz ist im fabulix-Märchenfieber. So auch die Annaberger Kunstkinder (Kukis), welche am Dienstag in der Stadtbibliothek ihr selbst kreiertes Märchen präsentierten. Die jungen Puppenspieler gehen bei Sabine und Lothar Sachs in die "Lehre". Außerdem bietet der Verein Kunstkinder Annaberg-Buchholz auch vielseitigste Workshops an. Und aus einem dieser Workshops wurde eine märchenhafte Geschichte gezaubert.

Alles fertig in nur drei Tagen

Unter dem fabulix-Motto "Zauberei - drei Wünsche frei" erschufen die Kinder "Das Märchen von der verlorenen Zeit". Der russische Autor Jewgeni Schwarz beschreibt darin, wie Petja, Wasja, Marussja und Nadja ihre Zeit vertrödeln, von bösen Zauberern verwandelt werden und am Ende natürlich wie in jedem Märchen alles gut ausgeht.

Die Malerin Sabine Sachs hatte letztendlich die Idee, daraus einen Film zu drehen. Alles, was im Film zu sehen ist wurde von den Kukis selbst gemacht. "Unsere sieben- bis zwölfjährigen Kinder haben sich das Märchen selber ausgesucht um zu zeigen, wie Trödelei den Kids die Zeit stehlen kann. In drei Tagen haben wir das Figurentheater samt Film auf die Beine gestellt, Bilder, Puppen, Requisiten und die Kulissen gefertigt", lobt Lothar Sachs.

Wer den Einfallsreichtum und das Talent der Kukis erleben möchte, der kann sich in der Stadtbibliothek die ausgestellten Märchenbilder und Requisiten sowie die Figuren anschauen. Nach Pfingsten werden die zwei Hauptfiguren aus dem Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" aus dem Atelier von Sabine Sachs ins Annaberger Rathaus einziehen. Die riesigen Puppen wurden von den Kukis und ihren Anleitern selbst gestaltet.