• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Lößnitzer helfen krebskranken Menschen mit Musik-Cocktail

Stiftung Erlöse an Lößnitzer Stiftung zur Unterstützung krebskranker Menschen

Lößnitz. 

Lößnitz. Der Lößnitzer Campus-Sommer ist eingeläutet - beim "Musik Cocktail" erwartet Besucher ein buntes Unterhaltungsprogramm, das gespickt ist mit Musik, Tanz und vielen Überraschungen.

Der Termin steht für diesen Samstag - Einlass am Muhme-Camus in Lößnitz ist ab 17 Uhr und Beginn ist 18 Uhr. Kinder haben freien Eintritt. Die Erlöse der Veranstaltung wollen die Initiatoren, zu denen der Verkehrsverein, der Heimatverein und auch Privatleute gehören, diesmal an die Lößnitzer Stiftung zur Unterstützung krebskranker Menschen weitereichen. "Es soll ein Abend für Jung und Alt sein. Wir haben wirklich coole Bands eingeladen", erklärt Yvette Eckardt vom Organisationsteam.

Das Geld geht an Menschen der Region

Moderatorin Steffi Rathe, die Vorsitzende vom Heimatverein, sagt: "Wir haben Double namhafter Musiker auf der Bühne." Besucher können gespannt sein. Iris Brandstädter-Schürer, die Vorsitzende der Stiftung zur Unterstützung krebskranker Menschen: "Wir sind eine rein regional arbeitende Stiftung und das Geld kommt betroffenen Menschen hier in der Region zugute. Wir haben keine Reichtümer und können den Menschen mit nur kleinen Beträgen unter die Arme greifen. Aber auch das hilft."

Meist bekommen Krebspatienten vom Arzt die Empfehlung, bestimmte Medikamente einzunehmen, um besser durch die Chemotherapie zu kommen. Doch nicht jeder kann sich das leisten, denn diese Dinge stehen meist auf einem grünen Rezept, erklärt Brandstädter-Schürer. Gerade für Geringverdiener, Menschen, die Sozialleistungen erhalten oder eine Frührente erhalten, sei es besonders hart. Diese Leute unterstütze man, so die Vorsitzende.



Prospekte