Landesklasse-Fußballer gehen in die Winterpause

Fussball FC Stollberg musste Heimspiel letztes Wochenende absagen

landesklasse-fussballer-gehen-in-die-winterpause
Trainer Silvio Tonne schaut positiv auf den aktuellen Stand der Dinge. Foto: R. Wendland

Stollberg. Die Fußballer der Region gehen in die Winterpause, auch der FC Stollberg in der Landesklasse West. Die Männer um Trainer Silvio Tonne sollten eigentlich noch vor der Winterpause gegen die Tabellenführer des SV Olbernhau antreten. Doch das Spiel, das auf dem Kunstrasen im Glückauf-Stadion in Stollberg angesetzt war, musste abgesagt werden. Grund waren die schlechten Witterungsbedingungen. Auf dem Kunstrasen herrschte durch Schnee und Eis akute Rutschgefahr.

Spieler brauchen Regeneration

Für die Stollberger Fußballer ist dieser Ausfall aus sportlicher Sicht schade, denn die Mannschaft hatte gerade einen guten Lauf und genügend Selbstbewusstsein gesammelt, um solche schweren Aufgaben meistern zu können. Das ausgefallene Spiel wird nachgeholt. Allerdings steht bis dato noch kein Termin fest. Die Winterpause ist auf der anderen Seite auch nicht schlecht, denn so haben die Spieler, die nun pausieren müssen, Zeit sich zu regenerieren.

Beim FC Stollberg hofft man, dass sich die angespannte Personallage etwas entspannt. Bis 25. Februar ist Pause. Dann steht als Gegner der BSV Gelenau als Fünfzehnter der Tabelle an. Ein Blick in die Tabelle zeigt, die Stollberger Fußballer haben etwas Boden gutgemacht. Aktuell steht das Team um Trainer Silvio Tonne mit 17 Punkten auf Platz elf.