Lauterbacher erhält Stipendium des Bundestags

Stipendium Als Austauschschüler zehn Monate in Indiana

Lauterbach. 

Lauterbach. Immanuel Fuß aus Lauterbach hat ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programmes des Deutschen Bundestags zugesprochen bekommen. Dutzende Bewerber hatte der Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß (CDU) für seinen Wahlkreis registriert. Für den 17-jährigen sprachen nicht nur seine schulischen Leistungen am Gymnasium der Evangelischen Schulgemeinschaft in Annaberg. "Er ist auch sportlich und in der Feuerwehr sehr aktiv", erklärte der Abgeordnete.

Mit einer Broschüre fing alles an

Eine Broschüre zum Programm war Immanuel Fuß im Schulhaus aufgefallen. Er wusste, dass das Auslandsjahr in den Vereinigten Staaten von Amerika genau das Richtige für ihn wäre. In drei Phasen musste er sich um die Stelle bewerben und bekam schließlich die Zusage. "Ich habe das zuerst gar nicht fassen können", sagte der 17-Jährige.

Seine Gastfamilie lebt in Indiannapolis, der Hauptstadt des Bundesstaates Indiana. Unweit des Hauses wird die Highschool sein, die Immanuel Fuß besuchen wird. Die Mutter der Gastgeberfamilie unterrichtet dort. Der Vater führt ein Bauunternehmen. Der Lauterbacher wird nicht nur den Schulalltag leben, sondern sich auch sportlich betätigen. Soviel steht schon einmal fest.

Im August geht`s los

"Ich denke das wird für mich ein sehr eindrückliches Erlebnis", vermutet er. Am 2. August beginnt das Abenteuer. Ende Juni 2019 wird er wieder im Erzgebirge sein. Annalena Ficker aus Aue hatte das Stipendium im Vorjahr erhalten. Sie ist bei der Verabschiedungsfeier ihres Nachfolgers im Lauterbacher Pfarrgarten dabei gewesen. Von ihr erhielt Immanuel Fuß schon einmal einige Tipps, die ihm in den Staaten nützen werden.