Leader-Region "Westerzgebirge" im Fokus

Maßnahmen Minister Thomas Schmidt hat sich vor Ort umgeschaut

leader-region-westerzgebirge-im-fokus
Sachsens Umweltminister Thomas Schmidt (re.) hat sich in der Leader-Region Westerzgebirge umgeschaut - unter anderem am Adlerfelsen in Eibenstock mit Betriebseiter Stefan Uhlmann (Mitte) und Dr. Wolfgang Ternick vom Gewerbeverein (li.). Foto: R. Wendland

Westerzgebirge. In der Leader-Region "Westerzgebirge" sind mit Hilfe von finanziellen Mitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER) bereits einige konkrete Projekte in Angriff genommen worden. Sachsens Umweltminister Thomas Schmidt hat jetzt die Region bereist und sich über bereits umgesetzte Maßnahmen informiert.

Unter anderem hat sich Schmidt am Adlerfelsen in Eibenstock umgeschaut, wo in den letzten Jahren eine ganze Menge entstanden ist. Und wie Betriebseiter Stefan Uhlmann erklärt, habe man noch einige Ideen, die perspektivisch umgesetzt werden sollen. Was beim Besuch des Ministers in der Region angesprochen wurde, ist die stellenweise sehr aufwendige und bürokratische Antragstellung und die langen Bearbeitungszeiten durch die zuständigen Stellen.

Einsatz aus der Region sei der Schlüssel zum Erfolg

Dieser Fakt hat bereits dazu geführt, dass Anträge für Projekte, die zur Bearbeitung eingereicht worden sind, zurückgezogen wurden. Dr. Wolfgang Ternick, Vorsitzender des Vereins Zukunft Westerzgebirge: "Es hapert manchmal tatsächlich daran, dass es einfach zu lange dauert, die Antragsteller aber schnell entscheiden müssen."

Thomas Schmidt sagt: "Das die Leute sich vor Ort für ihre Region einsetzen, das ist der Schlüssel zum Erfolg." Von Dresden aus wolle man das Ganze gern begleiten gemeinsam mit den Landkreisen und den Abgeordneten, die entsprechenden Beschlüsse fassen. Man habe bereits einiges auf den Weg gebracht: "Wenn wir die Dinge noch ausräumen können, wo es klemmt, dann haben wir in Sachsen, denke ich, gute Voraussetzungen, um optimistisch nach vorn zu schauen.