• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Lebensretter gesucht: Typisierungsaktion in Schwarzenberg

Leukämie Unterstützung für 15-Jährigen aus Greiz

Schwarzenberg. 

Schwarzenberg. Er ist erst 15 Jahre jung, hat also die besten Jahre seiner Jugend gerade vor sich. Doch statt diese zu genießen, muss Ben aus Thüringen zum zweiten Mal aufgrund einer Leukämie um sein Leben kämpfen. Deshalb wird ein "genetischer Zwilling" gesucht, denn genau auf diesen ist er angewiesen.

Auch wenn Ben aus Thüringen kommt, beschäftigt sein Schicksal auch die Erzgebirger. So macht sich das Ehepaar Seemann aus Schwarzenberg für den Jungen stark und hat an diesem Donnerstag im Auftrag des Vereins NKR eine Typisierungsaktion im Ring-Center organisiert. Von 14 bis 17 Uhr können sich potenzielle Stammzellspender im Ring 2 typisieren lassen.

Jeder kann sich ganz einfach typisieren lassen

Als Spender kommt jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren infrage. Eine Typisierung ist nur notwendig, wenn derjenige noch nicht als Spender registriert wurde. Die Typisierung selbst ist unspektakulär. Mit einem Wattestäbchen wird die Wangeninnenseite mehrfach abgestrichen. Die Initiatoren weisen daraufhin, dass jeder, der bei NKR oder bei einer anderen Spenderdatei angemeldet ist, bereits erkrankten Menschen auf der ganzen Welt als möglicher Lebensretter zur Verfügung steht.

Ben Heigl aus Greiz ist an einer akuten myeloischen Leukämie erkrankt. Dabei handelt es sich um einer besonders aggressive Form der Leukämie. Im Universitätsklinikum Jena wurde Ben unter anderem mit einer Chemotherapie behandelt. Er galt als geheilt, doch die Krankheit kehrte zurück, weshalb jetzt die Zeit drängt.



Prospekte