Legendäre Motorräder

Oelsnitz. 

Anlässlich der Ende September in der Region stattgefundenen Six Days Enduro 2012 zeigt das Bergbaumuseum Oelsnitz noch bis zum 18. November die Sonderausstellung "Legendäre Motorräder des DDR-Geländesports". Die Präsentation befindet sich in der ehemaligen Lahnschalterhalle. Einen Löwenanteil beim Aufbau der Sonderschau hatte Bernd Auerswald. Der Motorsport-Enthusiast platzierte ebenfalls seine Maschine unter den vielen Zweirädern. Seitdem pilgerten zahlreiche Motorsportfreunde ins Museum, um die alten Zeiten wieder in Erinnerung zu rufen. So ist unter anderem eine Dokumentation mit einem Foto über Werner Salevsky zu sehen, der mit einer MZ ES 250 G 1963 zu den legendären Größen im Motorsport der DDR und bereits mit 19 Jahren als Mitglied der Silbervasenmannschaft die 34. Internationale Sechstagefahrt an 14. Stelle beendete. Ein Jahr später fuhr "Salli" bereits in der Trophy-Mannschaft, mit der er von 1963 bis 1967 und 1969 den Sieg bei den Internationalen Sechstagefahrten holen konnte.