• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Lesestoff in Brailleschrift

Bibliothek Bücher für sehbehinderte Kinder gibt es jetzt in Oelsnitz

Oelsnitz. 

Oelsnitz. In der Stadtbibliothek in Oelsnitz gibt es seit gut vier Wochen auch Lesestoff in Brailleschrift für sehbehinderte Kinder. Das Ganze ist eine Eigeninitiative. Zunächst hat man zwei der Bücher angeschafft. Dazu gehört zum einen Janoschs "Ich mach dich gesund, sagte der Bär" und zum anderen "Hexe Lilli feiert Geburtstag". Beides sind beliebte Kinderbuchklassiker. "Die Bücher sind ganz anders aufgemacht und die Punkte sind beidseitig gestempelt", erklärt Heidi Richter, Mitarbeiterin der Stadtbibliothek Oelsnitz und ergänzt: "Es ist auch ein ganz anderes Papier, was relativ reißfest ist und somit gut für den Alltag."

Sehbehinderte können den Text ertasten

Bunte Bilder und Buchstaben sucht man vergeblich. Das Buch hat rein weiße Seiten. Dafür lassen sich die kleine Punkte, die ins Papier eingeprägt sind, gut erkennen und für Sehbehinderte ertasten. Was die Kosten für solche ein Buch angeht, so liegen diese im Vergleich zu einem klassisch gedruckten und gebundenen Buch, gut 50 Prozent höher. Bisher habe man sehr positive Resonanz erfahren, sagt Heidi Richter: "Gerade auch durch die Förderschule in Oelsnitz." Mit dem neuen Angebot können jetzt auch sehbehinderte Kinder, die bisher nur auf Hörbücher ausweichen konnten, Lesespaß pur erleben.