Letzte Chance für Karten

Tipp Mettenschichten im Herkules-Frisch-Glück

Die Mettenschichten haben ihren Ursprung natürlich im Bergbau. Mettenschicht bezeichnet die letzte Schicht der Bergleute vor dem Jahreswechsel. Seit ein paar Jahrzehnten allerdings haben sich die Tradition viele Kulturschaffende zu Eigen gemacht. Kulturelle Mettenschichten erfreuen sich großer Beliebtheit - vor allem jene in Sachsens ältestem Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück". Viele Termine sind seit mehreren Monaten ausverkauft. Für einzelne Veranstaltungen gibt es noch Restkarten. Wer einen Mettenschichtbesuch in Waschleithe plant, sollte sich also beeilen. Tickets sind online

unter www.erzgebirge.info oder telefonisch unter 03774/6625996 buchbar.

Restkarten sind beispielsweise noch für die Veranstaltungen am 27. November 16 Uhr, am 4. Dezember 16 Uhr, am 5. Dezember 13:30 Uhr und 16 Uhr, am 11. Dezember 16 Uhr und am 30. Dezember 16 Uhr erhältlich. Neben den traditionellen Mettenschichten für Erwachsene gibt es im Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück" auch spezielle Mettenschichten für die Jüngsten. Eltern und Großeltern, die ihre Kinder oder Enkelkinder mit einem schönen Erlebnis überraschen wollen, sollten sich den 8.12. und den 9.12. vormerken. An diesen Tagen begrüßt 9:30 Uhr der Berggeist Knuffel die Besucher im großen Marmorsaal.

Auch für diese Veranstaltungen sind noch Tickets verfügbar. Extra für die Mettenschichten erstrahlt er Marmorsaal in einem festlichen Glanz. Es brennen hundert Kerzen, der Saal ist mit Reisig dekoriert.