Letzte Fackeltour startet am Donnerstag

Freizeit Saison der Fackelwanderungen geht zu Ende

letzte-fackeltour-startet-am-donnerstag
Wanderleiter Hubert Brehme nimmt Interessierte mit auf Tour. Foto: R. Wendland

Eibenstock. Der Fremdenverkehrsverein Carlsfeld schaut mit Blick auf die geführten Fackelwanderungen zufrieden auf die diesjährige Wintersaison. Vereinschefin Martin Zapf freut sich über den regen Zuspruch. Zum Abschluss der Saison lädt der Verein am Donnerstag noch einmal zu einer Tour ein.

Durch den verschneiten Wald bis zur Blockhütte mit Lagerfeuer

Der Start ist 18 Uhr am Bürgerhaus "Grüner Baum" in Carlsfeld. Die Wanderung führt durch den verschneiten Wald über die Mauerkrone der Talsperre bis zur Blockhütte. Dort können sich Wanderer am Lagerfeuer aufwärmen und die einmalige Winterromantik genießen. Auch für Speis und Trank ist gesorgt.

Interessante Flora und Fauna

Eine solche Fackelwanderung ist nicht nur für die Jüngsten spannend. Im Lichtkegel der Fackeln erscheint die Umgebung in einem ganz besonderen Licht. Wanderleiter Hubert Brehme nimmt Interessierte mit auf Tour. Der Carlsfelder hat unterwegs auch diesmal wieder eine ganze Menge zu erzählen zu Flora und Fauna der Region.

Die Strecke, die gelaufen wird, ist rund 2,5 Kilometer lang und führt über befestigte Wege und Waldwege. Interessenten werden gebeten, sich im Vorfeld der Fackelwanderung anzumelden. Möglich ist das per Telefon direkt beim Fremdenverkehrsverein unter: 037752-2000. Vor Ort wird eine kleine Teilnahmegebühr erhoben und auch Fackeln können erworben werden.