Los geht's auf Entdeckertouren!

Tipp Annaberger Winterferien mit tollen Programmen

los-geht-s-auf-entdeckertouren
Wer bei Manuela Fischer (Mitte) in die Klöppelschule geht, der lernt ein echtes Kunsthandwerk. Foto: Ilka Ruck (Archiv)

Annaberg-B. Winterferien in Annaberg-Buchholz, das heißt Spiel, Spaß und kreative Entfaltung. Der Auftakt wird in diesem Jahr im Haus des Gastes Erzhammer gegeben. Dazu informiert Stadtsprecher Matthias Förster: "Vom 12. bis 15. Februar, jeweils von 9 bis 12 Uhr, verwandeln sich Schnitz- und Klöppelschule in eine Winterferienwerkstatt. Kreativität steht dabei im Mittelpunkt. In der Schnitzschule werden Grundfertigkeiten des Drechselns und der Holzbearbeitung an Kinder ab zehn Jahren vermittelt. In der Klöppelschule sind Kinder ab sechs Jahren eingeladen, tolle Armbänder, bunte Herzen oder lustige Tiere zu häkeln. Um Anmeldung unter Telefon 425-193 bzw. 425-258 wird gebeten."

Kinderfasching und Märchenprogramm

Einen fröhlichen Kinderfasching kann man ebenfalls im Erzhammer am 13. Februar von 15 bis 17 Uhr feiern. Junge Besucher erwartet ein buntes Programm mit viel Musik, Tanz und Spiel. Vom 19. bis zum 23. Februar verwandelt sich der Erzhammer täglich ab 10 Uhr in eine Märchenkulisse. Für alle Kinder, die gern ihre Stadt erobern möchten, beginnt am 13. Februar um 14 Uhr an der Annenkirche eine spannende Kinderführung durch die Altstadt zum Mitmachen und Entdecken.

"Am 14. und 15. Februar gibt es in der Manufaktur der Träume jeweils von 14 bis 16 Uhr ein Kinderprogramm zu Märchen sowie zu den Themen Malen und Basteln. Es wird parallel zur Sonderausstellung 'Schachteln voller Märchen' veranstaltet. Zunächst hören die Kinder Märchen, danach malen sie nach dem Vorbild der von Günter Hofmann bemalten Spanschachteln eigene Märchenmotive auf Spanschachteln", lädt Matthias Förster ein.