• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Lotters Hof sucht junge Talente

Verein Bauarbeiten im Lotterhof gehen weiter

Wenn ein Gebäude zum Thema des diesjährigen Tag des offenen Denkmals "Handwerk, Technik, Industrie" passt, dann ist das der Lotterhof in Geyer. Seit 2003 engagiert sich der Förderverein Kulturmeile verstärkt für das einzigartige Zeugnis der Renaissancearchitektur im Erzgebirge. Am Sonntag lud der Förderverein zu Führungen, Imbiss, Trödelmarkt sowie einem Vortrag ein. Dirk Trommer ist seit 2008 im Verein und engagiert sich als Bauingenieur für das alte Gemäuer. Er erklärte: "Denkmalschutz interessiert mich schon immer und reizt mich natürlich sehr. Als Baufachmann habe ich mich auch planerisch damit befasst und ich freu mich sehr, dass wir zum Denkmalstag so viele interessierte Gäste begrüßen konnten." Voller Stolz präsentierte der Förderverein einen "Lebendigen Lotterhof", denn genau das ist auch das Motto der zahlreichen Veranstaltungen, die natürlich Geld in die Kasse bringen sollen. Auch in punkto Bau geht es im Lotterhof munter weiter. "Noch in diesem Jahr werden weitere Gewände und Fenster fertiggestellt. Dies erfolgt über die Förderungen durch den Landkreis und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und kostet zirka 50.000 Euro. Auch das mit Spenden finanzierte Eingangsportal mit einer Bausumme von 9.000 Euro soll in altem, neuen Glanz erstrahlen. Im nächsten Jahr steht dann die Verputzung des Gebäudes an. Das wird spannend, denn das Aussehen des Lotterhofes wird sich damit total verändern", verrät Dirk Trommer. Demnächst sind weitere Veranstaltungen geplant. So heißt es am 27. September von 10 bis 18 Uhr "Schüler musizieren". Dieser Talentewettbewerb lädt alle Schüler ein, ihre Musikalität zu beweisen. Wer Lust hat mit seinem Instrument oder auf sonstige musikalische Art mitzumachen, der sollte sich unter Telefon 037346-6580 anmelden.



Prospekte