Lugauer Bürgermeister setzt Zeichen für den Frieden

Flaggentag "Atomwaffen abschaffen" als Ziel bei der Aktion "Mayors for Peace"

lugauer-buergermeister-setzt-zeichen-fuer-den-frieden
Foto: Georg Dostmann

Lugau. "Atomwaffen abschaffen!" Dieses Ziel steht im Mittelpunkt der Aktionen zum Flaggentag des weltweiten Bündnisses Mayors for Peace.

Mit dem Hissen der Mayors for Peace-Flagge appellieren die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister an die Staaten der Weltgemeinschaft, die Beseitigung der Nuklearwaffen voranzutreiben und sich für eine friedliche Welt einzusetzen.

Mayors for Peace

240 deutsche Städte, darunter auch die Stadt Lugau, nehmen in diesem Jahr teil. Bürgermeister Thomas Weikert erklärt dazu: "Der Flaggentag erinnert an ein Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag vom 8. Juli 1996."

Dieses Jahr sind die Aktionen zum Flaggentag bereits am 7. Juli gestartet. Der Grund: An diesem Tag gingen in New York die Verhandlungen von rund 130 Nichtnuklearstaaten über ein Atomwaffenverbot zu Ende.