• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Lugauer Kämpfer fahren zum Erzgebirgs-Derby nach Gelenau

Ringen Spannende Kämpfe werden erwartet

Lugau. 

Lugau. Für die Ringer des RVE Lugau steht Samstag ein spannendes Derby ins Haus. Die Männer um Trainer Jan Peprny müssen 19.30 Uhr auswärts beim RSK Gelenau auf die Matte. Beim letzten Derby gegen den RV Thalheim hatte sich Peprny etwas mehr ausgerechnet in einigen Kämpfen. Es sei so gewesen, dass man hätte den einen oder anderen Kampf auch drehen können. Zuletzt haben die Lugauer eine 7:19-Niederlage auswärts gegen den 1. Luckenwalder SC kassiert. Auch wenn die Lugauer gegenüber der Hinrunde etwas zugelegt haben, reicht es dennoch nicht aus und es fehlt stellenweise auch einfach das letzte Quäntchen Glück, um Punkte aufs Konto zu spülen.

Hoffnung auf die Rückrunde

"Die Rückrunde liegt uns besser von der Aufteilung der Gewichtsklassen her und auch von der Besetzung der Stilarten", sagt Trainer Jan Peprny, der guter Dinge ist, dass es seine Mannschaft noch schafft, den letzten Tabellenplatz zu verlassen. Man ist sich aber auch bewusst, dass dies kein leichtes Unterfangen wird, denn die anderen Mannschaften schlafen nicht und haben starke Kämpfer im Team, die erst einmal besiegt werden müssen. Die Gegner aus Gelenau mit denen man es heute zu tun bekommt, stehen in der Tabelle der Mitteldeutschen Oberliga aktuell auf dem fünften Tabellenplatz. Man muss dort alles in die Waagschale werfen, was geht und von Beginn an voll konzentriert sein.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!