Lugauer Schüler mit Projekt auf alten Gleisen

IDEENSCHMIEDE 2. Platz im Wettbewerb "Ab in die Mitte"

lugauer-schueler-mit-projekt-auf-alten-gleisen
Die Gymnasiasten gaben Anschauungsunterricht mit einer Fahrraddraisine auf einem Streckenabschnitt. Foto: Armin Leischel/Archiv

Lugau. Die Stadt Lugau ist stolz und bedankt sich bei der Kunstlehrerin und Projektleiterin Viola Lippold und ihren Schülerinnen und Schülern des Carl-von-Bach-Gymnasiums Stollberg für ihre Ideen und die Gestaltung des Wettbewerbsbeitrages mit dem Titel "Kreative Schiene erfahren".

Vereine sollen unterstützt werden

Das Credo für die Kultur-AG war die Gestaltung eines Gemeinschaftswerkes mit allen, die in der Stadt leben und sich mit ihr verbunden fühlen. Der stolze Lohn war dafür der 2. Platz im Wettbewerb "Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen" im vergangenen Jahr. Der 2. Preis wurde mit 20.000 Euro honoriert und damit können in diesem Jahr wichtige Vorhaben in der Stadt unter anderem von Vereinen, unterstützt werden. Gemäß dem Motto: "Unsere Stadt: alte Räume - neue Nutzung".

Das Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenrevier erlebte während des Abbaus der Kohle eine industrielle Blütezeit. Wichtig war deshalb der verzweigte Schienenstrang von Oelsnitz bis nach Wüstenbrand. Im Volksmund auch "Kohlenbahn" genannt.

Nach dem Bau des Radweges in Richtung Ursprung und der beginnenden Neugestaltung des Lugauer Bahnhofareals möchte die Stadt Lugau diese Erfolgsgeschichte konsequent weiterführen.

"Schienenprojekt" soll verwirklicht werden

"Auf alten Gleisen wandern und dabei die Geschichte kennenlernen, dafür wollen wir mit einem Erlebnisweg entlang der Gleiskörper beitragen", sagte Dominic Wendekamm. Er gehört zu den rund 60 Schülern des Carl-von-Bach-Gymnasiums Stollberg, die seit September vorigen Jahres das ehemalige Bahnwärterhäuschen und Stellwerk - als Lugau Mitte-ausgeschildert - nutzen, um ihre Ideen mit einem "Schienenprojekt" zu verwirklichen.

Zum Straßenfest hatten die Gymnasiasten ihr Projekt vorgestellt. Es gab einen Infopunkt und ein kleiner Streckenabschnitt wurde mit einer Fahrraddraisine abgefahren.