Lugauer und Thalheimer Ringer auf dem Treppchen

Sport Nachwuchs holt Medaillen zur Landesmeisterschaft

lugauer-und-thalheimer-ringer-auf-dem-treppchen
So sehen Sieger aus. Hinten von links: Finn Löffler, Nick Löffler, Jonas Scheermesser und Emil Lehmann sowie vorn von links: Erik Negwer und Maximilian Lauterbach. Foto: Ralf Wendland

Lugau/Thalheim. Die Nachwuchs-Ringer des RV Eichenkranz 1908 Lugau und des RV Thalheim haben bei den Landesmeisterschaften der Junioren im Freistil, der A-Jugend im griechisch-römischen Stil und der B-Jugend im Freistil, die jetzt in Gelenau ausgetragen worden sind, gut verkauft.

Kämpfer sichern sich die Medaillen

In der A-Jugend holte aus Lugauer Sicht Maximilian Lauterbach (-48 kg) Gold und in der B-Jugend Erik Negwer (-38kg). Für Thalheim waren es in der A-Jugend Jonas Scheermesser (80 kg) und Emil Lehmann (-55 kg), die Gold geholt haben. Bei den B-Jugendlichen stand der Thalheimer Finn Löffler (-35kg) ganz oben auf dem Treppchen und bei den Junioren ist der Thalheimer Nick Löffler (-61kg) kampflos zu Gold gekommen, da er keinen Gegner hatte. Sowohl Lugauer als auch Thalheimer Kämpfer konnten sich zudem zahlreiche Silber- und Bronzemedaillen sichern.

Regionaltrainerin Anna Löffler sagt: "Von der Leistung her hat man bei der Meisterschaft gute Kämpfe gesehen. Dafür, dass erstmalig auch die neuen Regeln Anwendung gefunden haben, ist das Turnier sehr ruhig gelaufen. Sowohl Sportler als auch Kampfrichter mussten sich damit arrangieren." Insgesamt könne man zufrieden sein. Schade sei nur, dass in manchen Gewichtsklassen sehr wenige Sportler antreten oder manch einer gar keinen Gegner hat.