LV 90 Erzgebirge holt Medaillen im Crosslauf

Leichtathletik Drei Mal Gold bei Landesmeisterschaft in Zwickau

lv-90-erzgebirge-holt-medaillen-im-crosslauf
Die Crosslauf-Saison hat begonnen. Nach der Landesmeisterschaft in Zwickau geht es am kommenden Samstag in Gelenau weiter. Foto: Andreas Bauer

Gelenau. Nicht auf der Tartanbahn geht es für die Leichtathleten derzeit um Bestzeiten, sondern im Gelände. Wie immer ist im Herbst das Wettkampfgeschehen geprägt von den Crossläufen, wobei gleich der Saisonauftakt einen echten Höhepunkt darstellte.

Schließlich wurden beim 5. Halden-Crosslauf in Zwickau die Medaillen der Landesmeisterschaft vergeben - und aus lokaler Sicht gab es durchaus Grund zur Freude.

Drei Mal Gold für die Crossläufer

So hielten im Feld der Erwachsenen die Starter des SV 1870 Großolbersdorf sehr gut mit. Bei den Männern schrammte Phillip Richter, der die 8,3 Kilometer in 31:17 Minuten bewältigte, als Vierter nur knapp am Podest vorbei. Das gleiche Ergebnis erreichte Senior Michael Lehmberg nach 6,3 Kilometern in der M 55.

Im Nachwuchsbereich sorgten die Vertreter des LV 90 Erzgebirge für Furore. Dank Anne Weißbach (W 12) und Lisa Weißbach (W 15) gab es bei den Mädchen zweimal Gold. In der W 15 sorgte Anika Brückner als Zweite sogar für einen Doppelsieg des LV 90.

Bei den Jungen war der Verein in Person von Christopher Arnold (1./M 12) auf dem obersten Treppchen vertreten - er bewältigte die 2,2 Kilometer lange Nachwuchs-Strecke in 8:08 Minuten.

Weitere Erfolge am nächsten Samstag?

An diese guten Ergebnisse wollen die Erzgebirger am kommenden Samstag natürlich anknüpfen. Schließlich ist der LV 90 am 28. Oktober selbst Ausrichter eines Crosslaufes in Gelenau. 10 Uhr beginnt dieser Wettkampf, bei dem auf den drei Distanzen über 1, 2 und 3 Kilometer die Titel der Regionalmeisterschaft vergeben werden. Der Start- und Zielbereich befindet sich im Freibad.