• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Märchenumzug entfällt auf dem Weihnachtsmarkt in Oelsnitz

Weihnachtsmarkt Kindereinrichtungen helfen bei Bühnendeko

Oelsnitz. 

Oelsnitz. Kleine Änderungen gibt es beim Weihnachtsmarkt in Oelsnitz: so wird es in diesem Jahr keinen Märchenumzug mehr geben. Das habe man in Absprache mit den Kindertagesstätten im Ort, die in Form bisher sehr engagiert gewesen sind, so entschieden, erklärt Heike Böhm vom Gebietsmanagement Stadtumbaugebiet "Oelsnitz-Mitte", die für den Weihnachtsmarkt mit verantwortlich ist.

Die Kinder sind jetzt anderweitig mit eingebunden - so kümmern sich die Oelsnitzer Kindereinrichtungen um ein Element der Bühnendekoration, das mit einfließen wird in die Gesamtgestaltung. Für die jüngsten Weihnachtsmarktbesucher gibt es in Oelsnitz wie jedes Jahr Filmvorführungen des Sächsischen Kinder und Jugendfilmdienstes. Es wird ein Karussell aufgebaut und es gibt Alpakas zu bestaunen. Natürlich ist auch in Oelsnitz der Weihnachtsmann unterwegs. Begleitet wird der Rauschebart von zwei Engeln - gemeinsam werden sie die Kinder bescheren.

Eine Feuershow wird es diesmal ebenfalls nicht geben. Wie Heike Böhm erklärt habe man dieses Format auf den Wintermarkt verschoben, der zwischen den Feiertagen auf dem Gelände des Bürger- und Familienparks wieder stattfinden wird. Zum Oelsnitzer Weihnachtsmarkt hat man im Gegenzug etwas mehr an Kultur auf der Bühne. Insgesamt setzt man auf ein abgerundetes und stimmiges Konzept, dass für alle Altersgruppen etwas beinhaltet - der Oelsnitzer Weihnachtsmarkt soll ein Erlebnis sein für die ganze Familie.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!