• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Märchengarten in Schloss Wildeck lädt zum Entdecken ein

Freizeit Junge Besucher sollen in Zschopau Rätsel lösen

Zschopau. 

Zschopau. In erster Linie ist das Zschopauer Schloss Wildeck bekannt für den Dicken Heinrich, sein Motorradmuseum und die ständigen Sonderausstellungen. Während der Sommerferien gibt es aber noch eine weitere Sehenswürdigkeit, denn der Förderverein des Schlosses hat vor Ort einen Märchengarten aufgebaut. "Vor allem die jungen Besucher sind aufgerufen, genau hinzuschauen und den entsprechenden Zettel auszufüllen", sagt die Vereinsvorsitzende, die für das Rätsel noch zwei Tipps hat: "Insgesamt finden sich zehn Märchen in dem Garten wieder. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus traditionellen und modernen Geschichten."

Wiedervereinigung als Inspiration

Nicht umsonst lautet das diesjährige Motto "Märchen im Wandel". Eine Rolle spielt dabei auch, dass die deutsche Wiedervereinigung genau 30 Jahre her ist. "Wir haben uns von diesem Jubiläum etwas inspirieren lassen", erklärt Ellen Bollin. Von einer Hexe aus alten russischen Märchenfilmen bis hin zu modernen Helden, die Kinder aus neuen Disney-Streifen bekannt sein dürften, reicht die Vielfalt der Figuren, die im Märchengarten platziert wurden. Bis Mitte August warten sie dort darauf, von Kindern entdeckt zu werden. Mit der Aktion knüpft der Förderverein auch an den Märchenwald an, der stets im Rahmen des Zschopauer Weihnachtsmarktes das junge Publikum beeindruckt.

Mittwochs wird gebastelt

Immer mittwochs steht ein besonderes Angebot auf dem Programm. Dann lädt der Förderverein ab 10 Uhr zu einer kleinen Bastelstunde ein, die stets in Verbindung mit einer bekannten Märchenfigur steht. Frau Holle wurde bereits besucht. Am 29. Juli ist nun Arielle, die kleine Meerjungfrau, an der Reihe. "Dann können sich die Kinder Muschelketten basteln", erklärt Ellen Bollin. Danach lädt die Hexe Babajaga in ihr Hexenlabor ein (5. August), ehe sich Maleficent am 12. August mit ihren jungen Besuchern ans Filzen macht. Trotz Corona soll mit den Ferienspielen auch in diesem Jahr vielen Kindern Freude bereitet werden. "Wir haben ein entsprechendes Hygiene-Konzept erstellt", erklärt die Vereinsvorsitzende, die zudem um eine Voranmeldung für die Mittwochsangebote bittet unter der Telefonnummer 03725 287162.



Prospekte