• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Märchenhaftes ist illuminiert: Eine Bühne fürs Kinder- und Jugendtheater Stollberg

Theater Burattino macht in Stollberg Schaufenster bunt

Stollberg. 

Stollberg. Es ist einfach märchenhaft und ein echter Hingucker: besonders in den Abendstunden entfaltet die Schaufenster-Gestaltung in der Ernst-Thälmann-Straße in Stollberg gegenüber von Sport Kircheis die volle Wirkung. Das Kinder- und Jugendtheater Burattino aus Stollberg nutzt die Fläche. Man hat dort Märchenhaftes illuminiert. Theaterleiterin Annekathrin Rottstädt-Hänel sagt: "Wenn die Zuschauer schon nicht zu uns kommen können, dann kommen wir zu den Zuschauern. Größtenteils sind in den Schaufenstern jetzt schon die Kulissen zu sehen für die neuen Produktionen." Dazu gehören der "Gestiefelte Kater" und "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern". Insgesamt sind acht Fenster und Türen gestaltet. Es steckt ein ganzes Stück Arbeit drin und wie Annekathrin Rottstädt-Hänel gesteht: "Es waren fünf Tage und wir haben stellenweise ganz schön geschwitzt, um alles so zu platzieren, dass es passt, am Ende gut aussieht und auch wirkt." Mit einem Schaufenster könne man sich gut präsentieren und zur Schau stellen, so Rottstädt-Hänel: "Und das ist für uns ganz wichtig. So steht das Publikum quasi in der Kulisse und wird auf Details aufmerksam. Wir sind dankbar, dass wir die Möglichkeit haben. Das Projekt ist wie ein großer Auftritt für uns."

Nächstes Jahr soll groß gefeiert werden

Einer Herausforderung hat sich Sven Fischer, Techniker der Burattinos gestellt. Seine Aufgabe war es, das Licht so anzubringen, das die Stimmung des jeweiligen Märchens wiedergegeben wird. "Der Mond beim Gestiefelten Kater wird angestrahlt, Frau Holle hat vorrangig blaues Licht und beim Burattino hat er mit blau und grün gearbeitet", erklärt Rottstädt-Hänel. Es ist alles aufeinander abgestimmt. Aktuell ist es eine schwierige Situation, aber Rottstädt-Hänel ist optimistisch und hofft, die neuen Stücke bald mit den Kindern proben zu können: "Wenn wir zum Beispiel nach den Osterferien beginnen dürften, könnten wir in den Februar-Ferien 2022 die neuen Produktionen zeigen." 2022 ist ein besonderes Jahr für die Burattions, denn dann feiert das Kinder- und Jugendtheater den 60. Geburtstag und in dem Zusammenhang ist einiges geplant. Seit dem letzten Auftritt Anfang Oktober ist viel Zeit vergangen und wenn es wieder los geht, wird es seine Zeit dauern, bis man den Stand wieder erreicht hat. Die Schaufenster-Aktion angeschoben hat Stollbergs Innenstadtmanager Stefan Herold. "Wir machen uns schon lange Gedanken, was man mit den leerstehenden Schaufenstern machen kann", sagt er. Die Schaufenster waren in der Adventszeit bereits mit Leben erfüllt, als die Teilnehmer der Schwibbogen-Ausstellung ihre Werke dort präsentiert haben.

Schaufenster sind bis zum Osterfest zu sehen

Und jetzt? "Es ist toll, dass wir dem Theater eine Bühne geben können, um wieder einmal gesehen zu werden und gleichzeitig auf den leerstehenden Gewerberaum aufmerksam machen können", sagt Herold, der auch der Gesellschaft für Wohnungsbau als Verwalter des Gebäudes dankt, dass man die Räumlichkeiten nutzen kann. Natürlich würden sich alle Beteiligten freuen, wenn wieder Leben einziehen würde in die Gewerberäume, so Herold. Die Schaufenster können bis Ostern bewundert werden. So lange werden die Märchen dort zu sehen sein. 



Prospekte