• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Marienberg: Shoppen bis in die Nacht

Unterwegs Gute Laune, Aktionen und Kultur - am 26. Oktober in der Innenstadt

Marienberg. 

Marienberg. Am Freitag, den 26. Oktober, gibt es in der Großen Kreisstadt Marienberg die nunmehr 4. Shoppingnacht. Organisiert durch die Marienberger Innenstadtinitiative werden die Händler in der Marienberger Innenstadt ihre Türen von 18 bis 22 Uhr zusätzlich nach dem normalen Geschäftstag für die geschätzte Kundschaft offen halten.

Es gibt auch ein kulturelles Programm

Doch eine Einkaufsnacht ist mehr als nur einkaufen und stöbern. Für viele ist sie auch mit etwas Kultur verbunden. Man taucht ein in eine auch am Abend belebte Stadt, bummelt durch die Straßen, trifft sich mit Freunden und Bekannten, um vielleicht auch gemeinsam etwas zu unternehmen. So finden beispielsweise auf dem Turm der Kirche St. Marien von 17 bis 19 Uhr Turmführungen statt. Das Gotteshaus selbst hat von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Ab 18 Uhr wird es melodisch. Dann ziehen Straßenmusiker von Geschäft zu Geschäft. Ab 20 Uhr können sich Interessierte einer Stadtführung anschließen. Treffpunkt ist am Denkmal des Stadtgründers Herzog Heinrich auf dem Marktplatz.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls auf dem Markt bestens gesorgt. Die Händler locken zudem mit eigenen Highlights und Aktionen. Es lohnt sich also, am Freitagabend mal den Platz vor dem Fernseher oder Computer mit einem Besuch der Marienberger Shoppingnacht zu tauschen. Wie das Angebot in den Supermärkten schon verrät, gehen wir schließlich auch schon wieder auf das Fest der Feste zu, was auch bedeutet, sich auf Geschenksuche für seine Lieben zu begeben. Und wer weiß? Vielleicht werden sie während der Shoppingnacht sogar schon fündig?



Prospekte