• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Max Forkel holte den Meistertitel im Bogenschießen

HobbyBogensportverein Ehrenfriedersdorf ist stolz auf erfolgreichen Nachwuchs

Ehrenfriedersdorf/Drebach. 

Um sich einen Ausgleich zu Arbeit oder Studium zu schaffen, gehen zahlreiche Menschen in ihrer Freizeit einem Hobby nach. Wie vielfältig diese Hobbies sein können, wollen wir bei Blick.de aktuell zeigen und lassen dazu Menschen aus der Region zu Wort kommen, die einem besonderen Hobby nachgehen, das der ein oder andere vielleicht noch nicht auf dem Schirm hat. Heute geht es ums Bogenschießen:

"Alles ins Gold", so lautet der Kampfspruch auf Scheibenanlage beim Bogensportverein Ehrenfriedersdorf. Die Sportart des Bogenschießens ist nicht nur faszinierend sondern erfordert auch neben einer ruhigen Hand sehr viel Konzentration und Körperspannung. Der  engagierte Verein hat sogar einen "Goldjungen". Max Forkel aus Thum wurde bei der Deutschen Meisterschaft am 18. März 2022 in Senftenberg Deutscher Meister in der U20. Der 18-Jährige schießt mit einem Compoundbogen und das seit Jahren mit großem Erfolg. 2021 gewann er bei der Deutschen Meisterschaft in Brandenburg eine Bronzemedaille. Erfolgreich ist er jedoch schon viel länger. So holte er bei der Deutschen Hallen-Meisterschaften in Oberhausen im Jahr 2019 den Vizemeistertitel und das, obwohl er erst seit fünf Jahren im Bogenschießen dabei war. 2020 landete Max auf dem 3. Platz. Außerdem ist er bereits Sachsenmeister und gewann den Jugendpokal in Hoyerswerda.

Nach sieben Jahren an die Spitze

Jetzt hat sich Max mit dem Deutschen Meistertitel einen Traum erfüllt und freut sich natürlich riesig: "Viele Jahre lang war ich Zweiter oder Dritter. Nun habe ich es nach sieben Jahren im Verein endlich geschafft." Natürlich ist auch Anja Forkel, die Mutter von Max mächtig stolz auf ihren Sohn und den Nachwuchs allgemein. Sie betont: "Tim ist in seinen drei Jahren Mitgliedschaft voll in die Corona-Pandemie reingeraten. Dafür, dass lange nichts stattfinden konnte, war es super, dass er sich für die Meisterschaft qualifizieren konnte. Durch Corona sind wir im Verein leider sehr viel weniger geworden. Bedanken möchten wir uns bei Familie Wagner für die Hilfe und Unterstützung."

"Im Verein schießen wir ausschließlich mit sportlicher Motivation. Spaß beim Schießen aber auch sportlicher Erfolg bei Wettbewerben sind für alle Mitglieder wichtige Bestandteile dieses Sports. Bogensportbegeisterte sind herzlich zu einem Probeschießen eingeladen. Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag besteht die Möglichkeit, die komplette Ausrüstung vom Verein zu nutzen", informiert der Bogensportverein Ehrenfriedersdorf.

Mehr Hobbies findet ihr in unserem Special

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!