Max Mauersberger bewahrt Bäckerei vor der Schließung

Bäckerei: Sandy Miedrich macht weiter

max-mauersberger-bewahrt-baeckerei-vor-der-schliessung
Max Mauersberger und seine Chefin Sandy Miedrich in der Backstube der Graupner-Bäckerei Lengefeld. Foto: Jan Görner

Lengefeld. In der Graupner-Bäckerei wird weiter gebacken. Der neue Geselle macht's möglich. Noch vor Wochen sah sich die Inhaberin des Geschäftes Sandy Miedrich vor dem betrieblichen Aus. Zuerst wurde ihr Vater krank, danach ihr Mitarbeiter. Die Ansprungerin musste die Arbeit in der Backstube allein bewerkstelligen. Das trieb sie fast zur Verzweiflung. "Die Zeit war hart. Ich habe von früh bis spät in der Backstube gestanden", sagte sie. Die Suche nach einem Mitstreiter blieb lange erfolglos. Dabei hatte sie alle Register gezogen. Facebook, Rundfunk, Fernsehen und Zeitungen hatte sie auf ihre Not aufmerksam gemacht. Erfolgsmeldungen blieben jedoch lange aus. Allerdings sprachen ihr viele Kunden Mut zu. "Viele sagten zu mir, ich könne doch nicht einfach so zumachen", erzählte Sandy Miedrich. Dann meldete sich Max Mauersberger bei ihr. Der Mildenauer füllt die Personallücke vollends aus. Er ist schon etwas länger als einen Monat in der Lengefelder Bäckerei und hat seine Entscheidung nicht bereut. "Ich habe mich hier sehr gut eingewöhnt. Das Arbeitsklima ist sehr angenehm in der kleinen Bäckerei", sagte der 20-Jährige. Er ist erst seit einem Jahr Bäckergeselle. Gelernt hat Max Mauersberger in der May-Bäckerei in Mauersberg. Danach wechselte er in eine andere Bäckerei in der Region. Den Wechsel nach Lengefeld hat ihm ein Kollege empfohlen.