• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Maximilian Lux hat beim EHV Aue verlängert

Handball Heute geht's beim TV Großwallstadt aufs Parkett

Lößnitz. 

Lößnitz. Es gibt Neuigkeiten bei Handball-Zweitligist EHV Aue: Maximilian Lux hat seinen ligaübergreifenden Vertrag bis 2024 verlängert und wird demnach auch in den kommenden Jahren im Trikot des EHV Aue auflaufen. Der Rechtsaußen hat in der aktuell laufenden Saison bisher 41 Tore erzielt. Wie Stephan Swat vom EHV-Trainerteam sagt, freue man sich, mit Maximilian Lux auch weiterhin auf einen erfahrenen Spieler auf Rechtsaußen setzen können. Handballerisch läuft es beim EHV Aue allerdings gerade nicht so, wie es sollte.

Die letzte Zeit lief nicht gut für das Team

Die Auer Mannschaft ist nach einigen herben Enttäuschungen auf den drittletzten Tabellenplatz abgerutscht und bewegt sich somit auf einem der Abstiegsränge. Heute ist der EHV auswärts beim TV Großwallstadt gefordert. Anwurf gegen die Unterfranken, die auf Platz 15 der Tabelle stehen, ist 19:30 Uhr. Blätter man in der Geschichte der Gegner zurück, so entdeckt man Beeindruckendes, denn Großwallstadt war in der Vergangenheit sechsmal Deutscher Meister und hat einige internationale Titel. Doch auch beim TV Großwallstadt hat sich die Uhr weitergedreht und diese Erfolge liegen lange zurück. Aus Sicht des EHV Aue hofft man, nach der bitteren Heimniederlage gegen den ThSV Eisenach, jetzt bei Großwallstadt etwas Zählbares mitnehmen zu können.