Mehr Platz für Loipen in Gelobtland geschaffen

Skilanglauf 300 Stunden in Komfort für Wintersportler investiert

mehr-platz-fuer-loipen-in-gelobtland-geschaffen
Joachim Helbig, Frank Schröter, Bernd Schlottig und Uwe Albrecht (v.l.) vom ATSV Gebirge/Gelobtland in einer Beratung auf einem der verbreiterten Wege. Hier sollen sich im Winter Skifahrer tummeln. Foto: Jan Görner

Gelobtland. Die Wintersportsaison steht in den Startlöchern. Auch der ATSV Gebirge-Gelobtland wartet sehnsüchtig auf Schnee. Der Verein betreut im Rätzteichgebiet wie in den Vorjahren etwa insgesamt knapp 25 Kilometer lange Loipen und eine Ski-Ausleihstation im Tourismuszentrum. Auf eine Neuerung dürfen sich die Wintersportler hier besonders freuen. So haben die Skifahrer auf den Loipen ab sofort mehr Platz.

Seit September wurde geackert

Bereits im Sommer hat der Verein einen Antrag beim Staatsbetrieb Sachsenforst auf Verbreiterung der Loipen gestellt. Die Genehmigung erfolgte ganz problemlos, wie Bernd Schlottig vom Verein versicherte. Im September begann der Verein mit Unterstützung des Forstes mit der Arbeit. Etwa 300 Stunden hat der ATSV in die Maßnahme investiert. Notwendig waren unter anderem Erdarbeiten und das Ausästen der Bäume.

Unterstützung erfuhren die Sportler auch von örtlichen Unternehmen. Jetzt sind die Wege breit genug um auf Schnee sowohl Skating als auch den klassischen Stil auszuüben. Etwa 15 der insgesamt knapp 25 Loipenkilometer wurden auf diese Weise verbessert. Gespurt wird mit einem neuen Gerät, das der Verein im vorigen Jahr bekommen hat.