Mehr Sicherheit im Skigebiet am Fichtelberg

Abgefahren Neue Saison punktet mit Pistenregeln

Oberwiesenthal. Sicherheit wird in der Vereinigten Skischule Oberwiesenthal schon immer groß geschrieben. Ab dieser Saison gibt es eine totale Neuheit. Dazu erklärt Michael Süß von der Skischule: "Gemeinsam mit der Fichtelberg-Schwebebahn und der Liftgesellschaft Oberwiesenthal engagiert sich die Vereinigte Skischule für mehr Sicherheit im Skigebiet am Fichtelberg. So wird es im kommenden Winter "Fichtelchens Safety Trail" geben. Auf speziell für Oberwiesenthal und das Skigebiet am Fichtelberg angefertigten Polstermatten, bringt "Fichtelchen" - das Maskotten unserer Vereinigten Skischule - Kindern die FIS- Skiregeln nahe. Bei Tests im vergangenen Winter vermittelten die Skilehrer spielerisch und gewissermaßen "nebenbei" die so wichtigen Verhaltensregeln für einen geordneten Skibetrieb." Hierzu werden, sobald der erste Schnee gefallen ist, elf Tafeln im Skigebiet am Fichtelberg aufgestellt. Jedes Schild steht an einer, zur jeweiligen Pistenregel passenden Stelle. Auf zwei verschiedenen Routen können "kleine" und "große" Skifahrer, mit oder ohne Skilehrer die Standorte anfahren und sich auf diese Weise die FIS- Skiregeln aneignen.

Skilaufen lernen- leicht, schnell, sicher und Spaß dabei haben- dies ist das Erfolgsrezept der Vereinigten Skischule Oberwiesenthal. Unter diesem Motto präsentiert die Skischule auch im kommenden Winter Kursangebote in allen Schneesportarten und für alle Altersgruppen. "Dazu gehören spezielle Angebote zur Erhöhung der Pistensicherheit, so zum Beispiel das ADAC Skitraining oder der Kids on snow Pistenführerschein", erklärt Michael Süß. www.skischule-oberwiesenthal.de.