• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Meisterschaft in Vorbereitung

Modellsport Finale wird in Sonneberg ausgetragen

Aue. 

Aue. Die Interessengemeinschaft Modellsport Aue ist vielseitig unterwegs - verschiedenste Modell werden gefahren. Vier der Modellsportfreunde haben sich jetzt im Rahmen der Tamiya Euro-Cup-Serie erneut, wie schon im Vorjahr, für das große Deutschlandfinale qualifiziert. In Deutschland gibt es vier Zonen Nord, Ost, Süd und West und übers Jahr mussten sich die Fahrer für die Endrunde empfehlen indem sie entsprechend viele Punkte gesammelt haben.

Im August wird`s ernst

Ernst wird es für Ingo Roßberg, Bastian Hansel, Andreas Beier und Rico Junghanns am ersten August-Wochenende. Dann starten sie bei der Deutschen Meisterschaft, wo die besten Modellfahrer aus ganz Deutschland aufeinandertreffen und ihre Kräfte messen. Ausgetragen wird die auf dem Tamiya-Raceway im thüringischen Sonneberg. Dort geht es dann um die Wurst.

Andreas Beier, der bei der Meisterschaft Renntruck und Touren-Wagen fahren wird, erklärt: "Tamiya ist eine Werksserie, die wir mitfahren." In Summe gehen beim Deutschland-Finale, was der Höhepunkt der Saison ist, rund 200 Teilnehmer in den einzelnen Klassen und Kategorien an den Start. Bastian Hansel aus Aue fährt ebenfalls mit.

Der 20-Jährige fährt seit 10 Jahren und ist aktuell Erzgebirgscup-Meister. Für die Meisterschaft haben sich die Auer einiges vorgenommen. Rico Junghanns sagt: "Titel haben wir bisher noch keinen geschafft. Wir nehmen uns vor, so gut als möglich abzuschneiden und es unter die besten 15 zu schaffen."



Prospekte