Meisterschaften der Senioren des Landes

Laufen Frauen-Staffel holt Gold

meisterschaften-der-senioren-des-landes
Manuela Kruppa, Ina Stefan und Karin Seidel (v.li.) haben zusammen mit Susann Günter (nicht im Bild) Gold geholt über 4x400 Meter. Foto: R. Wendland

Gornsdorf. Bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in der Landstaffel, die jetzt in Zella-Mehlis ausgetragen worden ist, hat ein Frauen-Team aus der Region in der Altersklasse der Seniorinnen W40 abgeräumt. Karin Seidel, Ina Stefan und Susann Günter vom FC Erzgebirge Aue haben zusammen mit Manuela Kruppa vom TSV Elektronik Gornsdorf als Startgemeinschaft Aue-Frankenberg-Gornsdorf über die 4x400-Meter Gold erlaufen in einer Zeit von 4:48,98 Minuten. "Es war alles sehr emotional. Das Publikum hat extrem mitgefiebert", berichtet Kruppa. Man habe keinesfalls damit gerechnet, dass es für Gold reicht und man als Deutscher Meister nach Hause fährt. Doch bei der Meisterschaft hat bei diesem Lauf alles gepasst. Den Sieg habe man sich erkämpft, so Kruppa. Nach dem Zieleinlauf mussten sich die Läuferinnen erst einmal sammeln und das realisieren, was sie erreicht haben.

Da das Favoriten-Team über 400 Meter wieder abgereist ist, hatte es die Startgemeinschaft Aue-Frankenberg-Gornsdorf mit nur einem Konkurrenten zu tun. Die TuS Griesheim ist eine Zeit von 4:50,19 Minuten gelaufen. Beim Wettbewerb über 3x800 Meter, der bereits am Vormittag gelaufen ist, sind Karin Seidel, Manuela Kruppa und Susann Günter angetreten. Dort haben die drei das Treppchen knapp verpasst und sind in einer Zeit von 8:35,00 Minuten Vierte von vier Teams geworden. Kruppa meint: "Wir haben beim 400-Meter-Lauf alle Energie-Reserven mobilisiert."