Meisterschaften im Voltigieren

Voltigieren Lößnitzer Team zeigt gute Leistungen

meisterschaften-im-voltigieren
Nicol Kranich ist für das Voltigierteam des RV Lößnitz angetreten. Foto: Ralf Wendland

Lößnitz. Auf der Reitanlage in Eibenstock sind die Offenen Sächsischen Meisterschaften im Voltigieren ausgetragen worden. Von der Voltigiergruppe des RV Lößnitz ist Sabrina Klaumünzner in der Leistungsklasse L/M/S der Senior-Einzelvoltigierer Damen angetreten und hat sich dort den Vize-Meister-Titel gesichert. Die 21-jährige strahlt: "Es ist sehr gut gelaufen, nahezu perfekt."

Nicol Kranich ist ebenfalls in der Leistungsklasse L/M/S gestartet. Allerdings ist sie in nur einer Prüfung gestartet und nicht in die Wertung gekommen. Kranich sagt: "Für mein Pferd "For You" war es der letzte Auftritt. Angetreten bin ich nur, um mit ihm gemeinsam noch einen Start zu haben." Der Vierbeiner soll jetzt in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Zur Konkurrenz beim Turnier sagt Kranich: "Sehr viele Starter waren in der Leistungsklasse nicht dabei. Die Konkurrenz war eher dünn gesät."

Für die A-Gruppe mit Lea Sandow, Tina Jatjuck, Gerda Weißflog, Jasmin Schwind, Anne-Cathrin Hüller und Sabrina Klaumünzner und auch für die Nachwuchs-Einzel Lea Sandow und Anne-Cathrin Hüller war die Sachsenmeisterschaft lediglich ein Turnier, denn diese Klassen werden bei der Sachsenmeisterschaft nicht gewertet. Mit den Ergebnissen zeigt sich die Verantwortlich Doris Keller zufrieden: "Von den Wertungen her, waren die Auftritte in Ordnung."

Die Gruppe hat einmal Platz drei und einmal Platz zwei belegt. Im Nachwuchs-Einzel ist Lea Sandow einmal Zweite geworden und Anne-Cathrin Hüller einmal Dritte.