Mekka für Schnäppchenjäger

Hobby Thumer Netz lädt zur Modellbahnbörse ein

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit. Dann lädt die nunmehr 9. Modellbahn- & Modellautobörse in das Haus des Gastes Volkshaus in Thum ein. Von 10 bis 16 Uhr gibt es hier für alle Modelleisenbahnfans sowie Interessierte jede Menge Schnäppchen und Raritäten zu bestaunen, zu kaufen aber vielleicht auch zu tauschen. Organsiert vom Verein IG Schmalspurbahn "Thumer Netz" erfreut sich die Börse großer Beliebtheit, denn sie bietet zahlreiche Gelegenheiten, um die heimische Modelleisenbahn aufzurüsten. René Dippmann ist Mitglied im "Thumer Netz" und er weiß: "Mehr als 30 Händler haben sich bereits angemeldet. Damit ist das Volkshaus wieder gut ausgelastet und ausgebucht. Das Angebot ist nicht nur auf Neuware beschränkt, sondern es sind auch Artikel erhältlich, die nicht mehr hergestellt werden und im regulären Handel deshalb nicht mehr vertrieben werden. Dazu gehören ebenfalls gebrauchte Modellbahnen. Hier ist sicher das eine oder andere Schnäppchen dabei." Zur Börse werden Modellbahnartikel aller Spurweiten, zum Beispiel in H0, TT, N oder Gartenbahn angeboten. Zu haben sind Lokomotiven, Wagen, Gleise, Gebäude, Bäume und andere Landschaftsbaumaterialen, aber auch Ersatzteile und vieles mehr. Infos unter Tel.: 037297/769280 oder www.ig-thumer-netz.de. Ebenfalls am kommenden Wochenende, und zwar Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr, lädt der Modellbauclub Jahnsbach in das ehemalige Gemeindeamt von Jahnsbach ein. Hier gibt's unter anderem die Clubanlage in H0 und H0e mit einem kleinen 
städtischen Bahnhof und
 abzweigender Schmalspurbahn
 nach sächsischem Vorbild zu bestaunen. Blickpunkte sind der dem Original entsprechende Bahnhof Jahnsbach mit dem auch heute noch existierenden Gebäudeensemble sowie der Beginn des Nachbaus des Bahnhofs Garsebach und des Röhrgrabens.