Meldepflicht wird erweitert

Aktuell Neuerungen im Bundesmeldegesetz

Am 1. November tritt das neue Bundesmeldegesetz mit wichtigen Änderungen in Kraft. Speziell geht es um Regelungen beim Ein-, Um- oder Auszug in und aus einer Wohnung. Wie bisher besteht dabei eine Meldepflicht. Innerhalb von zwei Wochen ist der Einzug in eine neue Wohnung, der Auszug aus einer von mehreren Wohnungen in Deutschland oder der Wegzug ins Ausland zu melden. Im Annaberger Bürgerzentrum sind dazu Personalausweis oder Reisepass vorzulegen. Neu ist, dass ab dem 1. November außerdem eine sogenannte Wohnungsgeberbestätigung vorgelegt werden muss. Die Neuerung habe nichts mit der aktuellen Asyldiskussion zu tun, sondern hänge damit zusammen, dass der tatsächliche Ein- bzw. Auszug auch vom Vermieter bestätigt wird. Infos: www.annaberg-buchholz.de. ru/pm