Michelle ist die Beste in ganz Sachsen

Bildung Schülerin siegte bei Fremdsprachenolympiade in Englisch

michelle-ist-die-beste-in-ganz-sachsen
Michelle März ist stolz auf ihren Sieg und freut sich schon auf ihren Gewinn. Foto: Ilka Ruck

Jöhstadt. Michelle März ist die Siegerin der 10. Fremdsprachenolympiade für Oberschüler in der Fremdsprache Englisch. Die 15-Jährige besucht die Klasse 9b der Oberschule Jöhstadt. Bereits am 12. April nahm Michelle am Regionalwettbewerb Chemnitz mit weiteren 21 Teilnehmern aus dem Schulbezirk Chemnitz teil. Hier landete das sprachbegabte Mädel mit ihren Englisch-Kompetenzen im verstehenden Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen auf Platz eins und wurde zum Landeswettbewerb delegiert.

Beim Landeswettbewerb läuft alles rund

Am 3. Mai war es dann soweit: In Dresden startete der Landeswettbewerb. "Große Freude gab es bei uns, als bei der Auswertung durch Vertreter des Kultusministeriums Michelles Name als Siegerin in Englisch fiel und sie sogar einen Voucher für das Ablegen eines Cambridge English Exams erhielt", strahlt Englischlehrerin Ines Gafert. "Wir sind sehr stolz auf Michelle, denn schließlich ist sie die Beste in ganz Sachsen. Noch dazu, wenn man davon ausgeht, dass unsere Schüler nur wenig mit englischsprechenden Leuten zusammenkommen. Michelle ist sehr interessiert, begabt, fleißig und ehrgeizig", lobt die Lehrerin.

Ihre Leidenschaft für die englische Sprache hat das Naturtalent schon länger entdeckt. "Als mein Onkel damals nach Berlin gezogen ist, hat er dort einen Englischkurs belegt. Wir haben zusammen geübt und ich habe Interesse daran gefunden. Viel Unterstützung bekam ich von meiner Lehrerin Ines Gafert", freut sich Michelle. Auch Schulleiterin Simone Seibt ist mächtig stolz und sagt: "Es ist ein Juwel, was man da hat. Und das muss man unbedingt pflegen."