• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Mikrowellen-Brand: Ursache war technischer Defekt

Brand 88-Jähriger mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung im Krankenhaus

Stollberg. 

Stollberg. Am Sonntagnachmittag, gegen 13:50 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Stollberg, Gablenz und Obersdorf zu einem Wohnungsbrand in der Alfred-Kempe-Straße nach Stollberg gerufen. In einer Küche einer Erdgeschosswohnung hat offenbar aus noch ungeklärter Ursache eine Mikrowelle Feuer gefangen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr haben Polizisten bereits versucht, den Brand zu löschen. Ein 88-Jähriger Mann, der sich in der Wohnung befand, musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Update vom 24. Juli: Laut Polizei war ein technischer Defekt der Mikrowelle Auslöser des Brands. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 5.00 Euro.



Prospekte