Mineralogische Schätze zu sehen

Im Kulturhaus "Aktivist" in Bad Schlema kommen Sammler und Freunde von Mineralien und genauso auch Naturfreunde diesen Sonntag voll auf ihre Kosten. Bei der 20. Mineralienbörse Bad Schlema dreht sich von 10 bis 16 Uhr alles um das Thema Mineralien, Fossilien und Bergbau. Wie Organisator Peter Schlegel erklärt, haben sich diesmal 45 Aussteller, Sammler und Händler aus Deutschland, Tschechien, Ungarn und der Schweiz angekündigt, die ihre mineralogischen Schätze präsentieren. Diese zeigen durch Farbe, Form und Glanz eine unheimliche Vielfalt. Ein Schwerpunkt der Ausstellung sind Stücke der heimischen Regionen. Darunter Silber-, Kobalt- und Nickelerze sowie Fluorite, Calcite, Achate und Amethyste. Zu sehen sind aber auch Mineralien aus Ländern wie Namibia, Brasilien, den USA, Mexiko, Indien und China. Besucher können in Bad Schlema nicht nur schauen und staunen, sondern auch eigene Fundstücke bewerten lassen.