Ministerin bringt den Bescheid persönlich vorbei

Investitionen Schneeberg hat einen Fördermittelbescheid erhalten

ministerin-bringt-den-bescheid-persoenlich-vorbei
Schulleiterin Conny Kallweit (li.) und Bürgermeister Ingo Seifert haben die beiden Fördermittelbescheide von Sozialministerin Barbara Klepsch (re.) am Montag überreicht bekommen. Foto: Ralf Wendland

Schneeberg. Die Stadt Schneeberg hat Planungssicherheit für die anstehenden Maßnahmen an der Oberschule Bergstadt Schneeberg. Dort soll eine energetische Sanierung stattfinden und gleichzeitig will man etwas für die Barrierefreiheit im Gebäude tun.

Wie Schulleiterin Conny Kallweit erklärt, soll die Heizungsanlage der Schule, die zuletzt 1991 erneuert wurde, energetisch saniert werden und in Fragen Barrierefreiheit soll ein Aufzug eingebaut werden. Zwar beschule man momentan keine Kinder, die auf einen Aufzug angewiesen sind, aber mit Blick auf das neue Schulgesetz, das kommen wird, sei man so gut vorbereitet.

Für die beiden Vorhaben erhalten die Schneeberger Mittel aus dem Investitionsprogramm "Brücken in die Zukunft". Zwei Bescheide, die in Summe 265.000 Euro an Fördermitteln ausweisen, hat Sachsens Sozialministerin Barbara Klepsch am Montag persönlich überreicht. "Es werden Brücken zwischen den Menschen, zwischen den Generationen gebaut. Wenn man das tut, überwindet man Barrieren und darum geht es. In Schneeberg wird in die Schule und in die Schüler investiert, was sehr positiv ist", so die Ministerin.

Ziel sei es, das alle Menschen ganz egal, welche Behinderung sie haben, die gleiche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben haben. Bürgermeister Ingo Seifert sieht Schneeberg als Schulstadt: "Eine Investition in die Bildung ist immer eine Investition in die Zukunft." Die Oberschule sei ein Haus mit Tradition: "Es wurde sehr viel getan in den letzten Jahren - 1990 gab es die erste umfangreiche Sanierung. Ein weiterer Meilenstein war 2002 der Bau der Schulsporthalle und 2004 folgte der Anbau mit Mensa und Küche."

Dieses Jahr sollen Stiltüren eingebaut werden. Wie Seifert erklärt stehen in 2017 zudem die Fassade und das Turmdach auf der Agenda. Dort steht die Rekonstruktion und Instandsetzung an. Energetische Sanierung und Aufzug sollen in 2018 realisiert werden. An der Oberschule Bergstadt Schneeberg werden aktuell 290 Schüler unterrichtet. Das Team besteht aus 19 Lehrern und 11 Gastlehrern.